Leistungen

Lehre und Wissenschaft

Prof. Dr. med. Manfred Pilgramm leitet das Lehrgebiet ‘Wohnmedizin’ an der Hochschule Ostwestfalen Lippe (Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur) seit dem Wintersemester 2010/11. Prof. Dr. Pilgramm ist Initiator und Organisator der Wohnmedizinischen Symposien der Hochschule OWL (2011: Gesunde Architektur, 2012: Wohnmedizin in der Praxis, 2013: Wohnmedizin und ihre Grenzen, 2014: Fortschritte in der Wohnmedizin, 2015: Wohnmedizin im Innenraum, 2016: Forschung in der Wohnmedizin (Gegenwart und Zukunft), 2017: Holz als Baustoff in der Wohnmedizin)

In letzter Zeit veröffentlichte Arbeiten:

  • M. Pilgramm, H. Lebisch
    Diagnostik, Differenzialdiagnostik sowie Therapiemöglichkeiten beim chronischen Tinnitusleidensdruck aus ambulant HNO-ärztlicher Sicht.
    Forum Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 12/2010 (S: 126-133)
  • M. Pilgramm, H. Lebisch, H.-P. Weibel, S. Rehse
    Entwicklungen in der ambulanten Hals-Nasen-Ohrenchirurgie – 15 Jahre ambulante Praxisklinik Detmold.
    Forum Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 12/2010 (S: 213-216)
  • M. Pilgramm, H. Lebisch, J. Hanel
    Das Lärmampelprojekt an Lippischen Grundschulen – Ergebnisse und Abschluss nach dreijähriger Laufzeit
    Tagungs-CD – Deutsche Gesellschaft für Audiologie, 13. Jahrestagung 2010 Frankfurt
  • M. Pilgramm, H. Lebisch
    Tinnitusbilderbuch – Aufklärung von chronischem Tinnitus einmal ganz anders
    Verlag Topp&Möller, Detmold ISBN 3-9807369-4-6
  • M. Pilgramm, H. Lebisch, W. Pehle
    Das ambulante Tinnitusbewältigungs- und Hyperakusistraining
    (CME-Arbeit auf Anforderung) HNO 6/2015 (S: 545-556) Springerverlag Heidelberg
  • M. Pilgramm
    Wohnmedizinische Vorlesung – Ein Erfahrungsbericht
    Wohnmedizin 2/2015 (S: 38-41)
  • M. Pilgramm, H. Lebisch, W. Pehle
    Zur Tinnituskarriere von Berufsmusikern
    Forum Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 2/2013 (S: 81-83)
  • M. Pilgramm, H. Lebisch
    Schalltrauma eines Trompeters, nur schallbedingt?
    Forum Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 4/2013
  • M. Pilgramm, K. Fiedler
    Können Häuser heilen – Wohnmedizin wird zum Forschungsgegenstand
    Baustoffjahrbuch 2013/2014 Verlagshaus Wohlfahrt 2013/2014
  • M. Pilgramm, K. Fiedler
    Wohnmedizin – Bauelemente und Technik
    Jahrbuch 2013/14, Verlagshaus Wohlfahrt 2013/2014
  • M. Pilgramm, G. Pilgramm, H. Lebisch
    Die Unbehaglichkeitsschwelle – ein hilfreiches Diagnostikum in der HNO-Praxis
    Forum-HNO 4/2014, Seite 184-186
  • W. Lisow, M. Schmidt, J. Mertens, J. Thumulla, N. Weis, M. Köhler, M. Pilgramm
    Olfactometric determination of the odour detection threshold and the identivication threshold of Naphtalene
    im Druck
  • M. Schmidt, J. Thumulla, C. Kroczek, W. Lisow, J. Mertens, N. Weis, M. Pilgramm
    The assessment of odour annoyance in indoor environment – a new concept using statistically derived acceptance limits
    im Druck
  • S. Mix, J. Kirch, K. Herrmann, T. Jockel, M. Pilgramm
    Entwicklung einer Checkliste für gesundes Hören
    Wohnmedizin, Band 55 (2017) Nr. 1, Seiten 5-12
  • O. Glahn, S. Schwickert, M. Pilgramm
    Verständnis des thermischen Komforts sowie der Akklimatisierung in kühlen Umgebungen
    Wohnmedizin, Band 55 (2017), Nr. 1, Seiten 25-42
  • S. Mix, J. Kirch, K. Herrmann, T. Jockel, M. Pilgramm
    Entwicklung einer internetfähigen Checkliste für gesundes Wohnen
    www.checkliste-gesundes-wohnen.de
  • M. Pilgramm
    Veränderungen von Krankheitsbildern, bezogen auf den Wohnort
    UrbanLab Magazin 2/2017, Kap. 26, Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Prof. Dr. med. Manfred Pilgramm und Dipl. Ing. Helmut Lebisch sowie Dipl.-Psych. Wilfried Pehle bestreiten seit 2001 den stationären Fortbildungskurs ‘Ambulantes Tinnitusbewältigungstraining und Hyperakusistraining’ bei der Deutschen Akademie für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie (letzter Kurs Mai 2015).

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Beiräten:

  • Prof. Dr. M. Pilgramm seit 2011 “Forum aktuell HNO”
  • Prof. Dr. M. Pilgramm seit 2013 “Wohnmedizin”

Weitere Veröffentlichungen:

  • In Zusammenarbeit mit Maria Picholeck:
    Kriminalroman “Bittersüße Nachtschatten” (Tinnitus im Krimi)
    Verlag Topp&Möller, Detmold ISBN 3-9807369-7-0
  • In Zusammenarbeit mit Ulrich Holle :
    “Die Stimme in meinem Ohr” (Theaterstück zum Tinnitus)
    Deutsche Bibliothek ISBN 3-9807369-9-7

Seit 2007 kontinuierliche Auflistung bei der jährlichen Befragung (Ärzteschaft) ‘Beste Ärzte Deutschlands’ (letzte Nennung 2016).

Prof. Dr. med. M. Pilgramm wird in der Focus-Liste als HNO-Arzt und Allergologe empfohlen (erste Empfehlung 2017).

Im Juni 2013 wurde Prof. Dr. Pilgramm durch die Deutsche Tinnitus-Liga für sein Lebenswerk geehrt und zum Ehrenmitglied der Deutschen Tinnitus-Liga ernannt (Laudator: Prof. Dr. med. G. Goebel).

Im Ärzteranking des Burda-Verlages vom Juli 2013 wird Prof. Dr. Pilgramm mit seinem Team unter den besten 200 deutschen Ärzten (17 HNO-Ärzte/innen) aufgeführt.

Prof. Dr. med. M. Pilgramm hat eine Weiterbildungserlaubnis für das Fachgebiet ‘Allgemeine HNO-Heilkunde’ von drei Jahren.